3. KiLa Cup in Niederselters am 22. Juni
  11.06.2019 •     Kinderleichtathletik , Ausschreibungen


Team- und Wettkampfkarten für die 3. KILA Cup im Jahr 2019 in Niederselters - MELDUNG bitte bis zum 18.06.2019.

 

U12: pdf-Datei  doc-Datei

U10: pdf-Datei  doc-Datei

U8: pdf-Datei  doc-Datei

Staffelmeldung: pdf-Datei  doc-Datei

Wettkampfbeginn für die Altersklasse U8 und U10 ist um 10:00 Uhr

Wettkampfbeginn für die Altersklasse U12 ist um 13:30 Uhr.

Entgegen der Ausschreibung wird bei der Altersklasse U8 und U10 am 22.06. auch in der Langstaffel (Biathlon-Staffel) gleichzeitig die Kreismeisterschaft ausgetragen. 


Dies wurde bereits vor dem letzten Wettkampf angekündigt und da es keine Einwände seitens der Vereine gab, wird dies so durchgeführt.

Für die Staffelwettbewerbe als Kreismeisterschaft gibt es auch die Möglichkeit neben dem gemeldeten Team Zusatzstaffeln laufen zu lassen. Wir bitten für alle Staffeln die Namen der Kinder auf separate Staffel-Meldekarten abzugeben. Zusatzstaffeln müssen separat gekennzeichnet werden, ebenso wie die Markierung Kurzstaffel oder Biathlonstaffel-Meldung.

 

Die Team-, Wettkampf- und Staffelmeldekarten sind 30 Minuten vor Wettkampfbeginn im Wettkampfbüro abzugeben, damit ein reibungsloser Wettkampf erfolgen kann.

 

Ich bitte dringend darauf zu achten, dass die Teams entsprechend der Riegeneinteilung an die Wettkampfstätten gehen. Dies hat leider beim letzten Wettkampf in Weilmünster bei der Altersklasse U12 nicht geklappt. Hier wurde die Riegeneinteilung nicht beachtet und so waren in einer Riege plötzlich alle Einzelstarter, obwohl diese in ungefähr gleichgroße Riegen eingeteilt waren. Das hat zu erheblichen Verzögerungen geführt – da der Wettkampf durch den Hochsprung und den Stadioncross bereits zeitaufwändiger war als sonst üblich, war das natürlich nicht unbedingt förderlich.

Wir bitten alle Vereine die Eltern darauf hinzuweisen, dass ein U12 Wettkampf mit 5 Disziplinen mindestens 4-5 Stunden Zeit eingeplant werden sollte. Damit das nicht zu ständigen Fragen und Frust führt.  Ab der U14 müssen sie sich automatisch auf längere Wettkämpfe einstellen.